• +43 2162 621220
  • feuerwehr@bruckleitha.at

Erneut schwerer Unfall auf der A4

Erneut schwerer Unfall auf der A4

Susanne Huber

Am 05. August 2020 wurden wir um 02:24 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A4 Ost Autobahn alarmiert.

Auf der Richtungsfahrbahn Wien war im Baustellenbereich bei Straßenkilometer 23 wie erst vor 8 Tagen ein PKW in die offene Baugrube gestürzt.

Bei unserem Eintreffen hatten die beiden Fahrzeuginsassen das Unfallwrack bereits verlassen und standen unter Betreuung durch den Rettungsdienst. Sie wurden mit einem Rettungswagen und dem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser verbracht.

Das schwer beschädigte Fahrzeug wurde mit dem Kran des Wechselladefahrzeugs WLF-K aus der Baugrube geborgen und zur Kfz-Verwahrstelle abtransportiert. Die Fahrzeugbergung sowie die Nachbereitungsarbeiten waren gegen 06:00 Uhr beendet.

Einsatzdaten
Einsatzdauer: 3,5 Stunden
Eingesetzte Mannschaft: 4 Feuerwehrmitglieder
Einsatzleiter: Oberbrandmeister Sven-Erik Janc
Fahrzeuge: Wechselladefahrzeug WLF-K + WLA ASP, Rüstlöschfahrzeug, Versorgungsfahrzeug

Sonstige Kräfte:
Rotes Kreuz Bruck an der Leitha
Rotes Kreuz Schwechat
Rotes Kreuz Hainburg, Notarzt
Rettungshubschrauber Christophorus 2
Exekutive
ASFINAG Traffic Manager

 

Wir auf Facebook

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Fahr mit uns durch die Rettungsgasse, anstatt sie zu bilden! Werde Mitglied!

Leben retten, Brände löschen, der Gemeinschaft dienen. Ausbildung erhalten, Action erleben, Kameradschaft erfahren. Werde Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Bruck an der Leitha!