• +43 2162 621220
  • feuerwehr@bruckleitha.at

CQ Österreich von OE3YOS/3!

CQ Österreich von OE3YOS/3!

Susanne Huber

Ein Blackout – ein längerfristiger Stromausfall in einer größeren Region – war die Übungsannahme der Not- und Katastrophenfunkübung am 1. Mai. Wir haben uns wieder daran beteiligt.

Heuer gab es bei der bundesweiten Übung ein erweitertes Szenario, in das neben den österreichischen Funkamateuren auch das Bundesheer und die Telekom mit eingebunden waren. Mit solchen Staatsfunkstellen gibt es im Allgemeinen im Amateurfunk keine Verbindung, am 1. Mai wurde jedoch mit dem Ziel der Vernetzung eng zusammengearbeitet. Drei regionale Leitstationen sammelten unter anderem Informationen zum Standort der teilnehmenden Funkamateure und ihrer verfügbaren Ausrüstung sowie der möglichen Betriebsarten, die im Ernstfall zum Einsatz kommen könnten.

Die Kombination der privaten Amateurfunkausrüstung zweier Brucker Kameraden mit der Infrastruktur auf dem Feuerwehrgelände ermöglichte im heurigen Jahr insgesamt 119 Funkverbindungen auf Kurzwelle. Vornehmlich im 80-Meter-Band konnten wir in 55 österreichische Bezirke in allen neun Bundesländern unseren Bezirkskenner „BL“ durchgeben. Auch ein Test der Datenübertragung per Funk – quasi das Versenden von E-Mails über Kurzwelle – war Teil der Übung.

Nicht nur die effiziente und korrekte Abwicklung von Funksprüchen steht bei der jährlichen Notfunkübung im Mittelpunkt, auch der Aufbau der Station und der Antenne sowie der Notstromversorgung wird beübt. In den vergangenen Jahren spielte der Amateurfunk schon mehrmals eine wichtige Rolle bei Aufbau und Aufrechterhaltung der Kommunikation bei großen Schadensereignissen wie Erdbeben oder Eiskatastrophen.

Im Lauf des Tages nutzten Vertreter aus der Kommunalpolitik und interessierte Kameraden die Gelegenheit, sich über die Ziele der Übung und die Kommunikationsmöglichkeiten im Fall des „Ausfalls“ zu informieren.
Mehr zum Thema: http://emcom.at/ und https://www.oevsv.at/funkbetrieb/notfunk.

Wir auf Facebook

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Fahr mit uns durch die Rettungsgasse, anstatt sie zu bilden! Werde Mitglied!

Leben retten, Brände löschen, der Gemeinschaft dienen. Ausbildung erhalten, Action erleben, Kameradschaft erfahren. Werde Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Bruck an der Leitha!