• +43 2162 621220
  • feuerwehr@bruckleitha.at

Heißausbildung für Atemschutzträger

Heißausbildung für Atemschutzträger

Susanne Huber

Brandeinsätze unter schwerem Atemschutz stellen Feuerwehrleute vor große körperliche und psychische Herausforderungen. Bei der Heißausbildung lernen sie die eigenen Grenzen unter kontrollierten Bedingungen kennen und trainieren das korrekte Verhalten. 

79 Kameraden aus unserem und den benachbarten Bezirken haben sich in den letzten Tagen am Gelände unserer Feuerwehr der sogenannten Heißausbildung Stufe 4 unterzogen. Sechs eigens für dieses spezielle Training eingeschulte Ausbilder aus den Bezirksteams begleiteten die 26 teilnehmenden Atemschutztrupps durch den „Einsatz“ im gasbefeuerten Brandcontainer. Für die entsprechende Hitze und möglichst authentische Bedingungen sorgte im Leitstand Frank Oertel von der Blaul&Seifert GmbH, der derzeit wieder im Auftrag des Landesfeuerwehrverbandes mit seiner mobilen Anlage durch Niederösterreich tourt.

Im ersten Schritt erfolgte für die Ausbildungsteilnehmer eine Sicherheitsunterweisung durch Bezirkssachbearbeiter für Atemschutz Ronald Schmitz. Anschließend wiederholten die Trupps in vollständiger Schutzausrüstung den korrekten Einsatz des Strahlrohrs sowie das sichere Öffnen von Türen, bevor es an die Wärmegewöhnung im Inneren des Containers ging.

Bei der dann folgenden Simulation eines Innenangriffs waren die Teilnehmer mehrfach gefordert. Einerseits mussten Brandherde in mehreren Szenarien gelöscht werden, andererseits galt es die korrekte Kommunikation innerhalb des Trupps und auch die Sicherung des Rückzugweges zu beachten. Kontrolliert und unterstützt wurden die Teams im Container von je einem Ausbilder, der auch eine detaillierte Nachbesprechung der Übung leitete.

BSB Ronald Schmitz zeigte sich Leiter des Ausbildungslehrgangs mit dem Ablauf sehr zufrieden. „Alle teilnehmenden Kameraden haben hervorragendes Können gezeigt. Wir freuen uns, diese praktische Übung regelmäßig in den Bezirken anbieten zu können, da sie auch für erfahrende Feuerwehrmitglieder eine wichtige Trainingsmöglichkeit darstellt“, fasst er die Heißausbildungstage zusammen.

Auch sechs Kameraden von unserer Feuerwehr haben die Ausbildung erfolgreich absolviert und ihr Verhalten für den echten Einsatz üben können.

Wir auf Facebook

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Fahr mit uns durch die Rettungsgasse, anstatt sie zu bilden! Werde Mitglied!

Leben retten, Brände löschen, der Gemeinschaft dienen. Ausbildung erhalten, Action erleben, Kameradschaft erfahren. Werde Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Bruck an der Leitha!